Wärmepumpe Header

Wärmepumpen: Für umweltfreundliches Heizen (und Kühlen!)

Wärmepumpen bedienen sich der Sonnenenergie, aber anders als Solaranlagen: Sie nutzen die tief im Erdreich oder im Grundwasser gespeicherte Wärme. So gewinnt die Wärmepumpe die Energie für Heizung und Warmwasserbereitung zu 75 Prozent aus der Umwelt – und nur die verbleibenden 25 Prozent werden in Form von elektrischer Energie für den Betrieb der Wärmepumpe selbst benötigt! Eine Kilowattstunde Strom lässt sich so in drei bis fünf Kilowattstunden Erdwärme verwandeln.

 

Adresse und Kontakt

Frick GmbH
Wallbacher Straße 12
89547 Gerstetten

T (0 73 23) 95 16-0
info@frick.eu

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
07:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
07:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr
Samstag:
geschlossen

Eine Wärmepumpe ist wie ein umgekehrter Kühlschrankes: Anstatt Wärme abzuleiten entzieht sie sie dem Erdreich oder dem Grundwasser durch einen Wärmetauscher und führt sie der Heizung oder der Warmwassererzeugung zu.

Online-Vortrag zur Wärmepumpe am Do, 09.02.2023, 18.30 Uhr

Wir finden die passende Lösung für Sie und beraten zu attraktiven Förderprogrammen.
Einlass nur nach telefonischer Voranmeldung.
T (0 73 23) 9 51 6-0

Header Referenz Hermaringen (Wärmepumpe von Solvis)

BEG 2021: Bis zu 35 % Zuschuss für klimafreundliche Heizungssysteme

Der Austausch von Heizungsanlagen wird durch effizientere und klimafreundlichere Heizungssysteme mit hohen Prämien gefördert. Hier erfahren Sie mehr: 

Heizungsförderung

Hand

Prinzip Wärmepumpe

Für die Wärmeerzeugung nutzen Wärmepumpen nur eine geringe Menge Strom als Antriebsenergie. Bis zu 75 Prozent Umweltwärme erledigen den Rest. Bei einer Wärmepumpe wird schon mit den niedrigen Temperaturen der Umweltwärme ein Kältemittel zum Verdampfen gebracht. Druck erhöht die Temperatur des Kältemitteldampfes so stark, dass die dadurch entstehende Wärme zum Heizen genutzt werden kann. Es entstehen keine Emissionen und die Wärmepumpe arbeitet selbst bei niedrigen Umgebungstemperaturen effizient. Dabei ist es egal, ob es sich um eine Erdwärmepumpe, eine Luft-Wärmepumpe oder eine Sole-Wasser-Wärmepumpe handelt.

 

Wärmepumpe

Die Wärmepumpe als Klimaanlage

Während man es im Winter gerne kuschelig warm hat, möchte man es im Sommer doch lieber schön kühl im Haus haben. Manche Wärmepumpen können das Gebäude auch kühlen, perfekt für die warme Jahreszeit! Anstatt wie im Heizbetrieb als umgekehrter Kühlschrank zu fungieren, arbeitet die Wärmepumpe nun nach dem richtigen Kühlschrank-Prinzip: Über die Fußboden- oder Wandheizung wird dem Wohnraum die überschüssige Wärme entzogen und über den Kollektor ins Erdreich abgeleitet und dort gespeichert.

Nutzen Sie die Energie der Erde!

Energie steckt in allem was uns umgibt. Wärmepumpen machen sich das zunutze und entziehen der Umgebung diese Energie um sie dem Heizungssystem zuführen zu können. Je nach örtlichen Gegebenheiten kommen als mögliche Energiequellen die Umgebungsluft, das Grundwasser oder die Erdwärme in Frage.

Vaillant_geoThermplus_exklusiv Wärmepumpenbild

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage:

T (0 73 23) 95 16-0

Heizungs-Anfrage

Portrait Rainer Frick

Mehr zum Thema Wärmepumpenheizung:

Prinzip Wärmepumpe

 

Arbeitsweise

Wärmepumpen nutzen Sonnenenergie, die im Erdreich, im Grundwasser oder der Umgebungsluft gespeichert ist. 75 Prozent der Energie für Warmwasserbereitung oder Heizung stammen so aus der Umwelt. 

Arbeitsweise

Wärmepumpe

 

Vaillant-Wärmepumpen

Mit einer Wärmepumpe können Sie die Umweltwärme aus Luft, Grundwasser und Erde nutzen und in Heizwärme umwandeln. Für den Betrieb der Pumpe sind nur 25 Prozent der Antriebsenergie als Strom notwendig.

Vaillant-Wärmepumpen

Frau

 

SolvisLea

SolvisLea nutzt die in der Luft gespeicherte Sonnenenergie zur Wärmegewinnung. Das flexible System kann im Neubau, bei der Modernisierung von Heizanlagen und im sanierten Altbau eingesetzt werden.

SolvisLea

SolvisMia

 

SolvisMia

Die SolvisMia Luft/Wasser-Wärmepumpe nutzt auch bei Minusgraden die Wärme aus der Luft für die Erzeugung von Warmwasser. SolvisMia arbeitet nicht nur günstig, umweltverträglich und energieeffizient. Sie ist auch perfekt für den schnellen Umstieg. 

SolvisMia

Zehnder ComfoBox
zehnder

 

Zehnder ComfoBox

Die ComfoBox ist Wärmepumpe und Lüftungsgerät in einem und vereint in sich die gesamte notwendige Haustechnik für eine Wohneinheit: Heizung, Kühlung, Lüftung und Warmwasserbereitung.

Zehnder ComfoBox

SolvisMia

 

Wärmepumpe im Altbau

Auch in Altbauten können die smarten Umweltheizungen an kalten Wintertagen den Wärmebebarf für die Dusche und die Heizung decken.

Altbau